Diätetik

Ernährung von erkrankten Hunden und Katzen

In der Diätetik geht es nicht nur darum, eine optimale Nährstoffversorgung von Hund oder Katze sicherzustellen, sondern durch gezielte Fütterung Krankheiten positiv zu beeinflussen.

Gerade erkrankte Tiere benötigen eine Ernährung, die zur Heilung einer Erkrankung oder zur Aufrechterhaltung eines bestimmten Gesundheitsstatus beiträgt, oder das Fortschreiten der Erkrankung verzögert.

Bei einigen dieser Erkrankungen bedarf es einer vollständigen Futterumstellung um das Krankheitsbild deutlich zu verbessern. Andere Erkrankungen profitieren von einer vielschichtigen Therapie. Dabei ist die Umgestaltung der Fütterung ein wichtiger Bestandteil.

Eine spezielle Fütterung ist bei folgenden Erkrankungen unabdingbar:

  • Allergien / Futtermittelunverträglichkeiten
  • Magen- Darm- Erkrankungen
  • Adipositas
  • Erkrankungen innerer Organe,
    z.B. Bauchspeicheldrüse, Leber, Niere, etc.
  • Diabetes mellitus
  • Epilepsie
  • Harnsteinbildung
  • Gelenkerkrankungen 

Futtermittelunverträglichkeit bei Hund und Katze entgegen wirken durch spezielle Fütterung (Diätetik)

Kontakt

Uta Wilmer

Tierärztliche Ernährungsberatung

48268 Greven

 

Erreichbarkeit

Mo - Fr

09:00 - 16:00 Uhr

 

Termine nach Absprache.

 

+49 152 29268133

info@tieraerztliche-ernaehrungsberatung.de